bbv

Lehrgangstermine

Straßenwärter (überbetrieblich)
Vom Montag, 02. September 2019
Bis Dienstag, 17. September 2019
Aufrufe : 434

Ausbildung zum/zur Straßenwärter/in (überbetrieblicher Anteil)

Durchführung des berufspraktischen Teils der Berufsausbildung zum Straßenwärter entsprechend der „Verordnung über die Berufsausbildung zum Straßenwärter/zur Straßenwärterin“ vom 11. Juli 2002 (BGBl. I S. 2604; zuletzt geändert durch Artikel 1 V. v. 04. Mai 2007 BGBl. I S. 672), sowie die gültige Fassung der „Prüfungsordnung für die Durchführung von Abschluss- und Zwischenprüfungen im Ausbildungsberuf Straßenwärter in Mecklenburg-Vorpommern“ vom 13. November 2003 (AmtsBl. 2003 S. 1148).

Zeitraum:

02.09.2019-31.08.2022 

Beispiel:

  • 16 Wochen im ersten Ausbildungsjahr
  • 14 Wochen im zweiten Ausbildungsjahr
  • 6 Wochen im dritten Ausbildungsjahr

Ort:

BBV-Bildung Bedeutet Verstehen e.V., Grammendorfer Weg 19, 18465 Tribsees

Inhalte:

  • Einrichten, Sichern und Räumen von Arbeitsstellen, Sichern und Räumen von Unfallstellen, sonstige Verkehrssicherung
  • Anfertigen und Anwenden von technischen Unterlagen, Durchführen von Messungen
  • Auftragsübernahme, Arbeitsplan und Ablaufplanung
  • Durchführen von Bau- und Instandhaltungsarbeiten an Bauwerken
  • Durchführen von Bau- und Instandhaltungsarbeiten an Straßen
  • Be- und Verarbeiten von Werk- und Hilfsstoffen
  • Anbringen und Instandhalten von Verkehrszeichen und Einrichtungen, Verkehrssicherungs- und Telematiksysteme
  • Handhabung und Wartung von Werkzeugen, Geräten, Maschinen und technischen Einrichtungen, Führen und Warten von Fahrzeugen
  • Anlegen und Pflegen von Grünflächen

Qualifikationen

  • Kettensäge AS Baum I
  • Ladekran Lkw
  • Grundausbildung nach MVAS - Qualifikation nach RSA/ZTV-SA
  • Führerschein Klasse B/C/CE (optional)

Unterbringungsmöglichkeiten und Vollverpflegung durch den BBV e.V. am Ort sind möglich, jedoch nur in einer begrenzten Anzahl vorhanden.

 

Ansprechpartner: Herr Adam

Telefon: +49 (3831) 26580
Mail: Kontaktformular